Logo OTTO JUNKER News

Logo der OTTO JUNKER GmbH
Technologie

Ihre Fragestellung – unsere Lösung: Forschung & Entwicklung bei OTTO JUNKER

Neben dem klassischen Anlagenservice bietet die OTTO JUNKER GmbH auch Dienstleistungen aus dem Bereich der Forschung und Entwicklung an.

Typische Fragestellungen, mit denen wir sowohl in der Gießereitechnik als auch in der Wärmebehandlung tagtäglich umgehen, sind:

  • Wie kann man die Produktivität einer bestehenden Anlage steigern?
  • Welche Maßnahmen zur Minderung des Energieeinsatzes gibt es?
  • Was ist zu tun, um die Prozesssicherheit zu erhöhen?
  • Wie kann man neue Prozesse und Verfahren im Labor- und
    Betriebsmaßstab experimentell untersuchen?
 

Wir unterstützen unsere Kunden mit dem Fachwissen von gleichermaßen spezialisierten und qualifizierten Ingenieuren mit teilweise jahrzehntelanger Branchenerfahrung. Selbstverständlich schützen wir Sie und Ihre erzielten Vorteile durch entsprechende Geheimhaltungsvereinbarungen.

Die oben genannten Themen begutachten wir vorzugsweise bei Ihnen vor Ort. Darüber hinaus sind wir dank unseres Technikums in der Lage, sowohl generelle Fragestellungen hinsichtlich der Realisierbarkeit von Investitionsvorhaben sowie technische Detailfragen zu beantworten:

 
  • Wie schnell kann man ein Halbzeug erwärmen?
  • Welche Abkühlgradienten lassen sich erzielen?
  • Wie gleichmäßig sind diese Verfahrensschritte realisierbar?
  • Was sind die physikalischen Eigenschaften Ihres Halbzeugs nach der Wärmebehandlung?
  • Welche Schmelzanlagen- und Verfahrenstechnik ist zur Herstellung komplexer Legierungen optimal geeignet?
  • Wie kann man pyrometallurgische Recyclingverfahren im Betriebsmaßstab testen?
  • Welche gießtechnischen Automatisierungsverfahren sind für die jeweilige Aufgabenstellung am besten geeignet?
 

Zur Beantwortung all dieser und weiterer Fragen halten wir verschiedene Anlagen zum Schmelzen, Gießen, Anwärmen und Kühlen im Werk Lammersdorf bereit, die wir bei Bedarf jeweils auf Ihre spezielle Fragestellung hin anpassen können.

Von großer Bedeutung ist, dass diese Anlagen im Betriebsmaßstab ausgeführt sind, so dass eine Extrapolation der Ergebnisse auf größere Anlagen risikoarm möglich ist.

Hinsichtlich Fragen zu metallurgischen, gießtechnischen und verfahrenstechnischen Grundlagen vermitteln wir gerne auch den Kontakt zur RWTH Aachen und der Fachhochschule Aachen. Ferner haben wir Zugriff auf die umfangreiche analytische Ausstattung der genannten Hochschulen. 

Die Ergebnisse präsentieren wir Ihnen in Form belastbarer Berichte oder als komplette „tailor-made“ Lösung von der Fragestellung bis zur praktischen Umsetzung.

Banderwärmungs- und Quenchanlage

Abstich unseres Versuchsschmelzofens
(1700 kg / 600 kW / 30 – 200 Hz)

guenter-valder.jpg
Dr. Günter Valder
Technischer Leiter

Telefon +49 2473 601 328
E-Mail va@otto-junker.de
© 2017 - 2022 OTTO JUNKER. All Rights Reserved.